Olaf Scholz: „Hoffnungsland“

Veranstaltungen | 09.04.2017 | HAMBURG

„Wir dürfen nicht abwarten, bis uns die Umstände das Handeln aufzwingen sondern müssen handeln, um die Umstände zu prägen.“
Olaf Scholz eröffnet in seinem ersten Buch „Hoffnungsland. Eine neue deutsche Wirklichkeit.“ eine ebenso differenzierte wie optimistische Perspektive auf die Migrationsdebatte. Er führt aus, wo die Chancen für Deutschland liegen und dass die Zuversicht und der Auf-stiegswille der Zugewanderten eine wertvolle Ressource für die Zukunft des Landes sind.

Über dieses und weitere Themen spricht er mit ZEIT-Redakteurin Elisabeth Niejahr.

Datum: Sonntag, 9. April 2017
Uhrzeit: 11.00 Uhr
Ort: Bucerius Law School, Helmut Schmidt Auditorium, Jungiusstraße 6
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 9 Euro
Karten unter: www.adticket.de und in allen HEYMANN Buchhandlungen

Eine gemeinsame Veranstaltung der ZEIT, des HOFFMANN UND CAMPE Verlags und der Buchhandlung HEYMANN.

  • Kay Stelter

    Leiter Leserveranstaltungen
    Stellvertretender Abteilungsleiter
    Telefon: 040 / 32 80 – 145
    Fax: 040 / 32 80 – 558

    E-Mail: kay.stelter@zeit.de

Drucken

Aktuelle Ausgaben» Alle Produkte

ZEIT CAMPUS

ZEIT LEO

ZEIT GESCHICHTE

ZEIT STUDIENFÜHRER