Angebot und Nachfrage: Wer bestimmt die Regeln beim Berufseinstieg?

Karriere | 27.11.2014 | Köln

Nach dem Studium ist vor dem Berufseinstieg. Nun beginnt für Absolventen die Zeit der Stellensuche: Jobbörsen durchforsten, Recruitingveranstaltungen besuchen, erste Kontakte knüpfen.

Doch wie funktioniert der Arbeitsmarkt eigentlich? Wer bestimmt die Regeln beim Berufseinstieg: Sind es die Unternehmen auf der Suche nach Fach- und Nachwuchskräften? Oder bestimmen Berufseinsteiger in Zeiten des demographischen Wandels und des Fachkräftemangels zunehmend selbst über ihren Karrierestart?

Diese Fragen diskutiert ZEIT CAMPUS mit Absolventen und Unternehmensvertretern auf dem Absolventenkongress 2014 in Köln:

Kolja Briedis, Arbeitsmarktexperte, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)

Christian Jost, Head of People Management, Hays

Marcus K. Reif, Leiter Recruiting und Employer Branding für Deutschland, Österreich und die Schweiz, EY (Ernst & Young)

Moderation: Simon Kerbusk, ZEIT CAMPUS-Chefredakteur

Datum: Donnerstag, 27. November 2014
Zeit: 11.00 Uhr
Ort:  Absolventenkongress in der Koelnmesse, Hörsaal EY (Ernst & Young)
Anmeldung: www.absolventenkongress.de

Eine Veranstaltung von ZEIT CAMPUS in Kooperation mit Staufenbiel Institut und mit Unterstützung von EY (Ernst & Young) und Hays.

  • Lina Kirstgen

    Leiterin
    Hochschulveranstaltungen
    Telefon: 040 / 32 80 – 5778
    Fax: 040 / 32 80 – 558

    E-Mail: lina.kirstgen@zeit.de

Drucken

Aktuelle Ausgaben» Alle Produkte

ZEIT CAMPUS

ZEIT LEO

ZEIT GESCHICHTE

ZEIT STUDIENFÜHRER