Buchvorstellung »Unsagbare Dinge« – Laurie Penny im Gespräch

Veranstaltungen | 08./12.06.2015 | Hamburg/ Frankfurt am Main

Bestsellerautorin Laurie Penny stellt im Gespräch mit ZEIT-Redakteurin Marie Schmidt ihr neues Buch »Unsagbare Dinge« vor.

Laurie Penny, Jahrgang 1986 und die Stimme des jungen Feminismus in Europa, spricht das Unsagbare aus: Fucked-up Girls und Lost Boys, sexuelle Gewalt, Liebe und Lügen sind ihre Themen. Sie zeigt, dass Feminismus ein Prozess ist: Egal, wie man sich nennt – wichtig ist, wofür man kämpft. 2012 sorgte Laurie Penny mit dem Buch »Fleischmarkt« bereits für Aufsehen. Nun legt sie mit »Unsagbare Dinge« nach und nimmt in der Auseinandersetzung mit dem modernen Feminismus und unserer Gesellschaft erneut kein Blatt vor den Mund.

Die Gespräche finden in englischer Sprache statt.

Hamburg
Datum:
Montag, 8. Juni 2015
Uhrzeit:
20.00 Uhr
Ort:
Uebel & Gefährlich, Ballsaal, Feldstraße 66, Hamburg
Kartenvorverkauf:
www.adticket.de
Eintritt:
12 Euro, ermäßigt 9 Euro

Frankfurt am Main
Datum:
Freitag, 12. Juni 2015
Uhrzeit:
20.00 Uhr
Ort:
Deutsche Nationalbibliothek, Foyer, Adickesallee 1, Frankfurt
Kartenvorverkauf:
www.adticket.de
Eintritt:
12 Euro, ermäßigt 9 Euro

In Kooperation mit »Edition Nautilus«.

Drucken

Aktuelle Ausgaben» Alle Produkte

ZEIT CAMPUS

ZEIT LEO

ZEIT GESCHICHTE

ZEIT STUDIENFÜHRER