Ausgebucht: ZEIT FORUM Gesundheit „Essen ist Politik“

Veranstaltungen | 16.03.2017 | Berlin

zoom

Die richtige Ernährung verspricht ein langes und gesundes Leben. Gegrillte Ananas für ein gesundes Herz, Ingwer gegen Stress, Kurkuma gegen Alzheimer? Was auf den Teller gehört, wird mehr und mehr zur Frage von Identität und Ideologie. Doch was ist wissenschaftlich bewiesen und was sind leere Versprechungen? Kann die „richtige“ Ernährung vor Krankheiten schützen, gar Krankheiten lindern? Und wie bringt man Menschen dazu, gesünder zu essen?

Das erste ZEIT FORUM Gesundheit widmet sich unter dem Titel „Essen ist Politik“ der Bedeutung einer gesunden Ernährung und ihrem gesellschaftlichen Stellenwert. Essen zwischen Verführung und Vernunft, zwischen Stoffwechsel und Therapie, zwischen privatem Genuss und staatlicher Kontrolle.

Es diskutieren Felix Ahlers, Vorstandsvorsitzender FRoSTA AG, Prof. Dr. Hans Hauner, Direktor des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin der TU München, Renate Künast, Bundestagsabgeordnete, Bündnis 90/Die Grünen, und Prof. Dr. Britta Renner, Professorin, AG Psychologische Diagnostik & Gesundheitspsychologie, Universität Konstanz, mit Claudia Wüstenhagen, Redaktionsleiterin, ZEIT Doctor.

Datum: Donnerstag 16. März 2017
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Markgrafenstraße 38, Berlin
Anmeldung unter: veranstaltungen@zeit.de
Der Eintritt ist frei.

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Eine gemeinsame Veranstaltung von ZEIT Doctor und der Else Kröner-Fresenius-Stiftung.

  • Charlotte Sievers

    Referentin
    B-to-B-Veranstaltungen
    Telefon: 040 / 32 80 – 2902
    Fax: 040 / 32 80 – 558

    E-Mail: charlotte.sievers@zeit.de

     

Drucken

Aktuelle Ausgaben:» Alle Produkte

ZEIT CAMPUS

ZEIT LEO

ZEIT GESCHICHTE

ZEIT STUDIENFÜHRER