Datenschutzerklärung

Cookie-Einstellungen überarbeiten

Opt-Out INFOnline:

Du kannst hier den Opt-Out für das INFOnline Tracking machen. Dafür wirst du auf eine externe Seite weitergeleitet.

Opt-Out Google Analytics:



Opt-Out Xing:



Wer wir sind

Die Adresse unserer Website ist: https://www.zeit-verlagsgruppe.de



Allgemeines

Dies sind die Datenschutzbestimmungen der

Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG
vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Rainer Esser
Buceriusstraße, Eingang Speersort 1

20095 Hamburg
Telefon: 040 / 32 80-0
Fax: 040 / 32 71 11
E-Mail: email@zeit.de

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein besonderes Anliegen, selbstverständlich beachten wir sämtliche für Deutschland geltende Datenschutzbestimmungen.

Im Folgenden informieren wir Sie im Einzelnen darüber, welche personenbezogenen Daten (also Daten, die einen Bezug zu Ihrer Person möglich machen, wie Name, Adresse oder aber auch IP-Adresse) wir auf unserer Internetseite zu welchem Zweck erheben und wie lange diese Daten gespeichert werden. Darauffolgend informieren wir Sie ausführlich darüber, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Datenverarbeitung zustehen und wie Sie diese Rechte geltend machen.

Unter Ziffer I. finden Sie eine Übersicht über die von uns erhobenen Daten. Unter Ziffer II. erfahren Sie, welche Rechte Ihnen zustehen.

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz auf unserer Internetseite haben, wenden Sie sich jederzeit gerne an uns. Eine entsprechende Kontaktaufnahme kann beispielsweise per E-Mail an email@zeit.de erfolgen.

I. Übersicht über die von uns erhobenen Daten

Auf unseren Internetseiten erheben wir Daten verschiedener Art. So erheben wir zum einen persönliche Daten, also Daten, die Sie freiwillig eintragen, beispielsweise, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren, Kontakt zu uns aufnehmen oder ähnliche Dienste in Anspruch nehmen. Zum anderen erheben wir über auf unseren Internetseiten eingesetzte Cookies Informationen und allgemeine Daten über die Nutzung unserer Internetseite, die automatisch bei der Nutzung unserer Internetseite an uns, bzw. an Dritte übermittelt werden.

Persönliche Daten

Die Nutzung unserer Internetseiten ist regelmäßig ohne Angabe von persönlichen Daten möglich. Lediglich in einigen wenigen, im Folgenden einzeln aufgelisteten Fällen, ist eine freiwillige Angabe von persönlichen Daten jedoch notwendig, da wir Ihnen unsere Dienste sonst nicht zur Verfügung stellen können. Die Daten verwenden wir zu den nachfolgend im einzelnen genannten Zwecken sowie zu Werbezwecken (weitere ausführliche Infos hierzu finden Sie unter der Überschrift „Nutzung zu Werbezwecken“).

a.) Registrierung Newsletter

Sie haben auf unseren Internetseiten die Möglichkeit sich für unsere/n Newsletter zu registrieren. Hierfür ist es notwendig, dass Sie uns Ihren Vor- und Nachnamen, sowie Ihre E-Mailadresse mitteilen. Diese Angaben sind für die Eintragung in die Versandliste notwendig. Ihre Anschrift können Sie freiwillig angeben.

Die genannten Daten benötigen wir, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. Die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten ist somit zur Vertragserfüllung erforderlich und beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und darüber hinaus auf der von Ihnen entsprechend erteilten Einwilligung und damit auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter, so geben wir Ihre Daten zum Zwecke der Abwicklung weiter an die Episerver GmbH (ehemals optivo GmbH), Wallstr. 16, 10179 Berlin. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Zusendung des Newsletters können Sie jederzeit, beispielsweise via E-Mail an email@zeit.de widerrufen. Eine Abmeldung vom Newsletter ist zudem jederzeit durch einen Klick auf den in jedem Newsletter enthaltenen Abmelde-Link möglich.
Wir speichern Ihre Daten zu diesem Zweck solange uns kein Widerruf Ihrer Einwilligung oder ein Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken vorliegt.

b.) Pressemitteilungen

Sie haben auf unserer Internetseite die Möglichkeit, sich für den Empfang von Pressemitteilungen, redaktionellen Vorabmeldungen und Veranstaltungsinformationen zu registrieren. Hierfür ist es notwendig, dass Sie uns Ihre E-Mailadresse, Ihren Vor- und Nachnamen und das Medium/die Firma nennen, bei der Sie arbeiten. Diese Angaben sind für die Eintragung in die Versandliste notwendig, die weiteren Angaben können Sie freiwillig machen. Die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf der durch Sie mit der Registrierung erteilten Einwilligung und damit auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit, beispielsweise via E-Mail an email@zeit.de oder durch einen Klick auf den in jeder Pressemitteilung enthaltenen Abmeldelink widerrufen.

Wir speichern Ihre Daten solange uns kein Widerruf Ihrer Einwilligung vorliegt.

Ihre Daten werden in diesem Zusammenhang auch mithilfe von Myconvento, einem Dienst der Convento GmbH, Oberstraße 4, 41460 Neuss, verarbeitet. Das integrierte PR Management System von Myconvento ermöglicht die Recherche von Empfängern (Journalisten, Medien, sonstige Multiplikatoren) für PR-Kampagnen, die Planung und Umsetzung von Aussendungen, die Pflege von Adressen und Verteilern und die Dokumentation von Tätigkeiten in der Unternehmenskommunikation. Zu diesem Zweck verarbeitet Myconvento für unsere Pressearbeit berufliche Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift) von Medien, Journalisten und sonstigen Multiplikatoren, z.B. Bloggern.

c.) Kontaktaufnahme

Nehmen Sie per Formular auf unserer Internetseite oder per E-Mail Kontakt zu uns auf, erhalten wir ebenfalls personenbezogene Daten von Ihnen. Diese Daten werden von uns zur Bearbeitung der Anfrage (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO) und für den Fall von Anschlussfragen für die Dauer von sechs Monaten gespeichert.

Diese Daten verwenden wir weder zu Werbezwecken, noch geben wir Sie ohne eine diesbezügliche Einwilligung Ihrerseits weiter, es sei denn, dass dies zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist.

d.) Veranstaltungen

Sie haben auf unseren Internetseiten die Möglichkeit, sich für verschiedene ZEIT-Veranstaltungen anzumelden. Hierfür ist es regelmäßig notwendig, dass Sie uns Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse sowie Ihre E-Mailadresse mitteilen. Für manche Veranstaltungen ist auch die Angabe einer Telefonnummer (bspw. zur Vereinbarung eines persönlichen Gesprächstermins) notwendig. Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen müssen Sie zudem Ihre Bankdaten angeben. Die Angabe der jeweils gekennzeichneten Pflichtdaten ist notwendig, um Ihnen eine Teilnahme an der Veranstaltung zu ermöglichen. Die Verarbeitung der genannten Daten beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ferner kann die Angabe von für die Veranstaltung spezifischen weiteren Daten notwendig sein oder freiwillig erfolgen (z.B. der Upload eines Lebenslaufes im Rahmen von Veranstaltungen zur Berufsorientierung oder einer Jobmesse) Zur Erhebung von bestimmten Daten nutzen wir den Dienst der Firma TYPEFORM S.L., Carrer Bac de Roda, 163, 08018 Barcelona, Spanien. Ihre Daten werden ausschließlich in unserem Auftrag verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Anmeldung kann über ein Teilnehmermanagement-Tool der DOO GmbH, St.-Martin-Straße 58-68, 81541 München erfolgen. Die DOO GmbH verarbeitet Ihre Daten in unserem Auftrag und nur nach unserer Weisung. Die entsprechende Datenverarbeitung ist zur Vertragserfüllung erforderlich, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Möchten Sie über den Start des Livestreams einer Veranstaltung per E-Mail benachrichtigt werden, können Sie eine entsprechende Benachrichtigung aktivieren. Hierfür ist es notwendig, dass Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Ohne Angabe der E-Mailadresse ist uns eine Erfüllung ihrer Bitte um Benachrichtigung nicht möglich. Ihre E-Mailadresse verwenden wir ausschließlich, um Sie über den Start des Livestreams zu informieren. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wir speichern Ihre Daten bis zum Abschluss des Livestreams bewahren diese darüber hinaus für die Dauer von sechs Monaten für den Fall von Rückfragen auf.

Im Rahmen bestimmter Veranstaltungen haben Sie zudem die Möglichkeit, ein vierwöchiges kostenloses Kurzabonnement der Zeitung „DIE ZEIT“ zugesendet zu bekommen. Schließen Sie ein solches Kurzabonnement ab, ist hierfür die Angabe der folgenden Daten notwendig: Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt. Ohne Angabe dieser Daten können wir Ihnen die Zeitungsausgaben nicht zusenden. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO. Den Versand übernimmt ein von uns beauftragter externer Dienstleister, an den wir Ihre Daten zu diesem Zwecke weitergeben, der Ihre Daten jedoch nur in unserem Auftrag und weisungsgebunden verarbeitet. Die Datenweitergabe beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Wir speichern Ihre Daten bis zum Ablauf des Abonnements und darüber hinaus bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen, damit eine gegebenenfalls nötige Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen erfolgen kann. Die entsprechende Datenverarbeitung beruht auf § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Wir geben Ihre Daten, sofern notwendig, an unsere Veranstaltungspartner weiter. Die entsprechende Weitergabe dieser Daten ist für die Abwicklung der Veranstaltung erforderlich und beruht ebenfalls auf Art. 6 Abs. 1 S. lit. b) DSGVO.

Im Falle zur Anmeldung von kostenpflichtigen Veranstaltungen speichern wir Ihre Daten für die Dauer des Vertrages und danach bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen bzw. für die Dauer der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Die entsprechende Datenverarbeitung über die Vertragslaufzeit hinaus beruht auf unserem berechtigten Interesse an der Aufbewahrung der Daten zu den genannten Zwecken und damit auf Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO.

Im Falle einer Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung bewahren wir Ihre Daten zu Dokumentationszwecken und für den Fall von Rückfragen nach der Veranstaltung noch für die Dauer von sechs Monaten auf. Darüber hinaus werden Ihre Kontaktdaten zu Werbezwecken gespeichert, solange kein diesbezüglicher Widerspruch Ihrerseits vorliegt.

Sofern die Veranstaltung (auch) als Livestream übertragen wird, wird dieser auf der Internetseite www.zeit.de sowie auf den Facebook-Profilseiten der ZEIT Verlagsgruppe wiedergegeben und nach Abschluss der Veranstaltung dort als Video dauerhaft öffentlich zugänglich gemacht. Sofern im Video personenbezogene Daten genannt werden, weisen wir darauf hin, dass Facebook sich freiwillig der Einhaltung der Europäischen Datenschutzbestimmungen, insbesondere der DSGVO, verpflichtet hat. Die Gültigkeit des entsprechenden Privacy-Shield-Zertifikats von Facebook können Sie hier überprüfen. Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie hier.

e.) Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken

Erhalten wir Ihre Daten im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss, einer Veranstaltungsanmeldung oder einer Registrierung für unsere Dienste, behalten wir es uns vor, diese auch zu Werbezwecken zu verarbeiten. Wir verarbeiten Ihre unter den im Folgenden genannten Bedingungen zu Werbezwecken für eigene ähnliche Angebote und Angebote von Partnerunternehmen und geben Ihre Daten außerdem zum Zweck der Werbung durch Dritte weiter.

(1) Werbung für eigene ähnliche Angebote

Die von Ihnen bei uns gespeicherten persönlichen Daten verwenden wir zur Werbung für eigene ähnliche Angebote der ZEIT-Verlagsgruppe.
Erhalten wir Ihre E-Mailadresse im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss im weiteren Sinne (Abonnement, Bestellung im Shop, Veranstaltungsanmeldung, Registrierung für einen Newsletter, für Z+, SIT, BOA oder einen ähnlichen Dienst), ist es uns gestattet, Ihnen an Ihre E-Mailadresse Angebote für Waren und Dienstleistungen aus unserem Haus zuzusenden, die den von Ihnen in Anspruch genommenen Dienstleistungen ähnlich sind. An der entsprechenden Zusendung von Werbeangeboten haben wir ein unternehmerisches Interesse. Die Verarbeitung Ihrer E-Mailadresse beruht insoweit auf einem berechtigten Interesse und damit auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
Haben Sie uns eine Einwilligung in die Zusendung von Werbeemails erteilt, beruht die entsprechende Verarbeitung zudem auf Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit, beispielsweise per E-Mail an email@zeit.de widerrufen.

Wir speichern Ihre Daten zu Werbezwecken solange uns kein entsprechender Widerruf / Widerspruch vorliegt.

(2) Speicherung der Daten in unserem Data Warehouse

Zur Analyse und Kontrolle unserer Werbemaßnahmen speichern wir Ihre Daten in einer separaten Datenbank, Data Warehouse genannt. Hier werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und strikt von den Auftragsdaten getrennt. Letztere stehen für Analyse- und Reportingzwecke pseudonymisiert zur Verfügung. Auf Basis der Auftragsdaten nutzen wir die Informationen zur Kontrolle und Optimierung der Werbemaßnahmen. Nur für spezielle Fragestellungen werden die Daten zur Profilbildung genutzt.

Die getrennten personenbezogenen Daten unterliegen bei uns einem besonderen Schutz und werden nur für die Selektion für Werbezwecke genutzt.

Die Verarbeitung Ihrer Daten beruht insoweit auf einem berechtigten Interesse und damit auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der Verarbeitung können Sie jederzeit, beispielsweise per E-Mail an email@zeit.de widersprechen.

Bei der Nutzung unserer Website automatisch erhobene Daten

Neben den von Ihnen freiwillig eingegebenen Daten erheben wir bei jedem Besuch von Ihnen auf unseren Internetseiten auch automatisiert Daten, welche es uns ermöglichen, Ihnen eine reibungslose Nutzung unserer Internetseiten zu ermöglichen und Ihnen gewisse Informationen und Verknüpfungen Dritter unmittelbar zur Verfügung zu stellen.

Im Folgenden beschreiben wir Ihnen die verschiedenen von uns eingesetzten Programme, den Zweck ihrer Einbindung sowie die Kategorien der Daten, die erhoben werden.

Die meisten der eingesetzten Programme verwenden zur Datenerhebung sog. „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Internetbrowser automatisch erstellt und die lokal auf Ihrem Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseite besuchen.

Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Der Einsatz von Cookies dient dem Zweck, dass wir die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer gestalten können. Cookies erlauben es uns beispielsweise, Sie bei einem erneuten Besuch unserer Website wiederzuerkennen, so dass Sie getätigte persönliche Einstellungen nicht wiederholen müssen.

Zudem setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (z.B. Google Analytics). Alle Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeitspanne, wenn sie ihren Zweck erfüllt haben, automatisch gelöscht.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte generell verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Wie all das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Betreibers. Bitte beachten Sie aber, dass diese Einstellungen nur für den das jeweilige Endgerät sowie den Browser gelten, auf bzw. in dem sie vorgenommen wurden.

Zu den von uns automatisch erhobenen Daten im Einzelnen:

a.) Logfiles

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.
Es werden dabei die folgenden Informationen automatisch erfasst (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, ggf. Name und URL der abgerufenen Datei, ggf. Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers).

Die IP-Adresse, also das einzige Datum, welches einen Bezug zu Ihrer Person herstellen könnte, wird unverzüglich gelöscht bzw. so anonymisiert, sodass eine Herstellung des Personenbezuges dann nicht mehr möglich ist.
Die genannten Daten werden zu administrativen Zwecken durch uns verarbeitet sowie dazu, um Ihnen einen reibungslosen Verbindungsaufbau und eine komfortable Nutzung unserer Website zu gewährleisten sowie um sicherzustellen, dass unser System sicher und stabil arbeitet. Die Datenverarbeitung beruht auf unserem bestehenden berechtigten Interesse an der Datenverarbeitung zu den genannten Zwecken und damit auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

b.) Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH 

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH, Brühler Str. 9, 53119 Bonn zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote.
Zweck der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität, die Anzahl der Nutzer einer Webseite und das Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. An der Erlangung dieser Daten haben wir ein unternehmerisches Interessen, weil die Erlangung dieser Daten uns hilft, unsere Angebote anhand des Nutzerverhaltens fortzuentwickeln und stetig zu verbessern. Die Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Für Web-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. – kurz IVW – sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. – kurz AGOF – teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. – kurz agma, sowie der IVW veröffentlicht und können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.
Die INFOnline GmbH erhebt und verarbeitet Daten nach deutschem Datenschutzrecht. Durch technische und organisatorische Maßnahmen wird sichergestellt, dass einzelne Nutzer zu keinem Zeitpunkt identifiziert werden können. Daten, die einen Bezug zu einer bestimmten, identifizierbaren Person haben, werden unverzüglich anonymisiert.

Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Wohnort eines Nutzers gezogen werden.

Die Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de“, ein „Local Storage Object“ oder eine anonyme Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.
Die gespeicherten Nutzungsvorgänge werden nach spätestens 7 Monaten gelöscht.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH https://www.infonline.de, die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF https://www.agof.de/datenschutz und der Datenschutzwebseite der IVW https://www.ivw.eu.

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de. Durch Löschen des Opt-Out Cookies – ebenfalls auf dieser Seite https://optout.ioam.de – können Sie erneut an der anonymen Messung teilnehmen.

c.) Einsatz von Social-Media-Plug-ins

Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein:
Die Share-Funktionen von Facebook, Twitter, LinkedIn.
Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben sowie die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, ggf. Name und URL der abgerufenen Datei, ggf. Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie den Namen Ihres Access-Providers.
Im Fall von Facebook wird nach Angaben des Anbieters in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist damit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; https://de-de.facebook.com/about/privacy/ ; weitere Informationen zur Datenerhebung: https://www.facebook.com/help/203587239679209?helpref=related Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter: https://twitter.com/account/settings ändern. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Activ

LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active

d.) XING Einwilligung

Auf dieser Internetseite wird der „XING Share-Button“ eingesetzt. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.
Beim Aufruf dieser Internetseite wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern von XING aufgebaut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. XING speichert nach unserem Kenntnisstand keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem „XING Share-Button“ statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „XING Share-Button“ und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

Wir setzen den XING-Share-Button nur dann ein, wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. Ihre Einwilligung holen wir in Form eines Opt-In über einen sogenannten Consent-Banner ein, der Ihnen bei Aufruf der Seite angezeigt wird. Der Einsatz des XING-Share-Buttons geschieht somit auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

e.) Google Analytics

Wir verwenden auf unseren Webseiten „Google Analytics“, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als: „Google“).

Google verwendet Cookies, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wenn auf der Webseite eine Anonymisierung der durch das Cookie zu übermittelnden IP-Adresse aktiviert ist („IP-Anonymisierung“), wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um in unserem Auftrag Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, Reports über die Webseitennutzung zusammenzustellen und weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Die bei der Verwendung von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir verwenden Google Analytics nur mit der zuvor beschriebenen aktivierten IP-Anonymisierung. Das bedeutet, Ihre IP-Adresse wird von Google nur gekürzt weiterverarbeitet. Ein Personenbeziehbarkeit kann dadurch ausgeschlossen werden.

Wir verwenden Google Analytics zu dem Zweck, die Nutzung unserer Webseite analysieren und einzelne Funktionen und Angebote sowie das Nutzungserlebnis fortlaufend verbessern zu können. Durch die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Wir setzen Google Analytics nur dann ein, wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. Ihre Einwilligung holen wir in Form eines Opt-In über einen sogenannten Consent-Banner ein, der Ihnen bei Aufruf der Seite angezeigt wird. Der Einsatz von Google Analytics geschieht somit auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Sie können das Speichern der von Google Analytics erzeugten Cookies darüber hinaus auch durch Vornahme entsprechender Einstellungen Ihres Webbrowsers verhindern. Wir weisen Sie insoweit darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite nutzen können. Wenn Sie die Erhebung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihr Nutzerverhalten bezogenen Daten (auch Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern wollen, können Sie das unter dem nachfolgenden Link verfügbare Webbrowser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Um Google zur Auftragsverarbeitung der übermittelten Daten nur entsprechend unserer Weisungen und zur Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften zu verpflichten, haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

f.) Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Webseite „Google Tag Manager“, einen Dienst der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend bezeichnet als: „Google“). Google Tag Manager ermöglicht uns als Vermarkter Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten zu können, aus diesem Zweck ergibt sich auch unser berechtigtes Interesse an der entsprechenden Verarbeitung der Daten, sie beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Das Tool Google Tag Manager, welches die Tags implementiert, ist eine cookielose Domain und erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

 Ihre Rechte

Ihnen steht das Recht zu, jederzeit Auskunft über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten einzuholen. Weiterhin haben Sie auch ein Recht auf Übertragbarkeit, Berichtigung oder Löschung sowie auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Weiter können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten erheben. Hierzu im Einzelnen:

a.) Recht auf Auskunft

Sie haben nach Art. 15 DSGVO ein Recht dazu, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, haben Sie weiter ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf Informationen zum Verarbeitungszweck, der Kategorie personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, die geplante Dauer für die, die personenbezogenen Daten gespeichert werden, das Bestehen eines Rechtes auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechtes gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechtes bei einer Aufsichtsbehörde sowie, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden, auf alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten.

b.) Recht auf Berichtigung

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie weiter das Recht unverzüglich die Berichtigung oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

c.) Recht auf Löschung

Unter den in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen haben Sie das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

d.) Recht auf Einschränkung

Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.

e.) Recht auf Übermittlung

Nach Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sowie das Recht, sofern die Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO vorliegen, diese einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. In diesem Zusammenhang haben Sie das Recht, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt an die anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

f.) Recht auf Widerspruch

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
Gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung ohne Angabe einer besonderen Situation jederzeit zu widersprechen.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an email@zeit.de.

g.) Kontakt

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren.
Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG
Buceriusstraße, Eingang Speersort 1
20095 Hamburg
Telefon: 040 / 32 80-0
Fax: 040 / 32 71 11
E-Mail: email@zeit.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter dsb@zeit.de