Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen der ZEIT Verlagsgruppe

Immer informiert mit
dem E-Mail Presseverteiler Hier anmelden
10. August 2022

Bundeskanzler Olaf Scholz zu Gast bei Z2X22

Am 3. und 4. September findet das Ideenfestival Z2X22 von ZEIT ONLINE statt. Bereits zum siebten Mal lädt die Redaktion 1000 junge Menschen zwischen 20 und 29 Jahren nach Berlin ein, um gemeinsam Lösungen für die großen und kleinen Fragen unserer Zei…

3. August 2022

ZEIT VERBRECHEN: Zielgruppen-Befragung belegt hohe Zufriedenheit mit Magazin und Podcast und vergibt Bestnoten bei Glaubwürdigkeit der Marke

ZEIT VERBRECHEN hat im Frühjahr dieses Jahres fast 9.000 Podcast-Hörerinnen und Magazin-Leser befragt. In Online-Interviews gaben 93 Prozent der Befragten an, dass ihnen das Magazin sehr gut oder gut gefällt. Die Befragten bewerteten in Hinblick auf …

21. Juli 2022

IVW II/2022: Zum neunten Mal in Folge Rekordauflage für DIE ZEIT // Pressemitteilung der ZEIT Verlagsgruppe

Der Gesamtverkauf der ZEIT liegt im 2. Quartal (IVW II/2022) bei 612.912 Exemplaren. Damit erreicht die Wochenzeitung zum neunten Mal in Folge ein Auflagen-Allzeithoch – bei einem Plus von 4,3 Prozent zum Vorjahr (+25.330 Exemplare).

Im Abonnement…

13. Juli 2022

Bianca Schwarz ist Head of Publishing des ZEIT WELTKUNST Verlags

Bianca Schwarz ist Head of Publishing des ZEIT WELTKUNST Verlags. Sie verantwortet seit dem 1. Juli die Steuerung und den Ausbau des crossmedialen Kunstportfolios. Dazu gehören im Schwerpunkt die Publikationen WELTKUNST, KUNST UND AUKTIONEN, KQ Kunst…

29. Juni 2022

Helmut-Schmidt-Zukunftspreisträgerin Vanessa Nakate: „Was werden Sie hinterlassen, Herr Scholz?”

Die ugandische Klimaschutzaktivistin und erste Helmut-Schmidt-Zukunftspreisträgerin, Vanessa Nakate, zieht Bilanz des G7-Treffens in Elmau. „In diesem kritischen Moment hatten die G7, die sich in den letzten Tagen in Bayern getroffen haben, eine hist…

28. Juni 2022

Helmut-Schmidt-Zukunftspreisträgerin Vanessa Nakate warnt vor Risiken, denen protestierende Aktivisten im globalen Süden ausgesetzt sind

„Einschüchterung, Überwachung, sexuelle Gewalt und Kriminalisierung. Im Jahr 2020 verzeichnete Global Witness 227 tödliche Angriffe auf Umweltaktivisten. Das sind durchschnittlich mehr als vier Menschen pro Woche. Sichere Räume für Proteste schrumpfe…